Über uns

Was ist LaKult:

– Drehscheibe für Kultur-Aktivitäten in und um Langenlois
– Motivator und Sammelbecken für Kreative Kräfte
– ein Zuhause für neue Strömungen ebenso wie für traditionelle Kultur
– offen für die Diskussion: „Was ist Kultur?“

Juergen Berger

Städig auf der Suche – die Musik hat ihn gefunden und lässt ihn seitdem nicht mehr los. Betreibt ein Musiklabel mit dem Namen Donauwalzer donauwalzer.net
jueberger.com

Christian Clementa
unser Tontechniker, der Beste!

Nina Dick

Künstlerin und Ausstellungsprofi.

Jörn Ehlers

Aus Hamburg kommend in Langenlois gelandet, seit 2010 mitwirkend bei Lakult.
Interessensbereiche: Gestaltende Kunst, Jugendarbeit, Bildungspolitik, Schul-LEBEN …
Vormals tätig als Lehrer für Kinder und Jugendliche an Schleswig-Holstenischen Grund und Hauptschulen am Hamburger Randgebiet
und als Studienleiter im IPTS ( Institut für Praxis und Theorie in Schulen) für Aus-, Fort- und Weiterbildung von Lehrkräften in Schleswig-Holstein.
Ein Leitgedanke: Kultur kann und sollte auch zum Mitmachen anregen

Matthias Fürpaß

alias „Hiasl“, ist Obmann von LaKult. Aufgewachsen in Langenlois, Aufenthalte in Wien (11 Jahre), Afrika, Australien, Saalfelden. Selbstständiger Grafiker, Soundbastler, Grünaktivist, Kulturaktivist (LaKult, aufdraht), humanitärer Aktivist (friedensflotte mirnomore), DJ und Musikprogrammierer, musiksüchtig, radfahrsüchtig, lachsüchtig.
www.hiasl.at

Sonja Hofstätter

Projektmanagerin und leitet seit Herbst 2010 ihr Seminarhaus „Mühlenhof“ in Langenlois. Schon seit Jahren in der Kultur tätig. Freut sich, sich in ihrer Heimat und mit so lieben Menschen für die Kultur einzusetzen. www.seminarhaus-muehlenhof.at

Erika Köchl

Arbeitet  in verschiedensten kulturellen und sozialen Projekten, unter anderem für „global kids“

Wolfgang Kühn

seit 1975 in Langenlois. Mitbegründer des Festivals „Literatur & Wein„, des Literaturhauses NÖ und der Literaturzeitschrift DUM. Teil der Formation „ZUR WACHAUERIN

Andreas Nastl

geboren 1965 in Langenlois. Infolge eines Tumors im Rückenmark von Geburt an querschnittgelähmt.  Autor diverser Publikationen;  2003 mit dem Literaturpreis des „NÖ Forum Land“ in der Sparte Lyrik ausgezeichnet, für den autobiographischen Roman „Wie kommt Kuhscheiße aufs Dach“ 2004 mit dem Anerkennungspreis des Landes NÖ für Literatur. Von 2005 bis 2016 Kulturstadtrat der Stadt Langenlois.

Ilse Stadler

Schriftführerin bei Lakult. Ihr Wunsch ist, mit Gleichgesinnten an Kunst- und Kulturprojekten mitzuwirken, die nicht unbedingt „mainstream“ sind, vielleicht neue Sichtweisen eröffnen, die neugierig und natürlich auch Spaß machen sollen. Angestellt bei arge region kultur für regionale Bildungs- und Kulturarbeit. Initiierung und Organisation von Kunst- Kultur- und Tanzprojekten im Waldviertel, wie z.B Horner Tanzwochen, Frauen-Kunst-Tage, Metaffa Tanztheater, age company. Als Kursleiterin für Gesundheitsgymnastik, Modernen und afrikanischen Tanz tätig.

Gerhard Woratschek

Jazzer mit Leib und Seele!